Meran-Venedig 03.09.2017

8.30 Uhr Koffer verladen, 15 Radler fuhren mit dem Rad

nach Padua, der Rest fuhr mit dem Bus. In Padua eine zweistündige Stadtführung mit Besichtigung der meist besuchten Wallfahrtskirche Italiens St. Anton aus dem Jahre 1232. Padua liegt am Rande der Poebene und ist eine der ältesten Städte Italiens. Danach ging es in Richtung Heimat. Von der Bordküche gab es noch einmal warme Saiten. Ebenso wurden noch die letzten Flaschen Rotwein von Angela geleert. An der Raststätte Pettnau ist Alex ausgestiegen. Wir bedankten uns noch einmal bei Alex für die hervorragend organisierte und fachkundig geleitete Radtour. Um 19.30 Uhr sind wir dann nach einer schönen Radler-Woche in Bad  Wurzach angekommen.

Die Radwoche wurde mit 31 Teilnehmern durchgeführt. Davon waren 25 Teilnehmer mit E-Bike unterwegs und 6 Teilnehmer mit Eigenmuskelkraft!

Die Gesamtstrecke betrug 310 km

Texte zu den Berichten wurden von Sepp Herdrich zur Verfügung gestellt.