Vollmond-Sonnenwanderung

Eigentlich zu einer Vollmondwanderung haben sich 21 Personen aufgemacht! In Bad Wurzach trafen wir uns am Postplatz

und fuhren mit dem Bus nach Rupprechts von wo wir dann Richtung Dietmanns aufbrachen mit der Hoffnung auf den Mond. In Rupprechts sind wir über ein Hofgelände dann parallel zum Pfaffenrieder Bach Richtung Baierz auf einem schönen Waldweg marschiert. Begleitet wurden wir von vorne von der Sonne und von hinten war am blauen Himmel schon der Mond zu sehen. Links von uns ging es steil bergauf Rcihtung Hauerz, rechts von uns war das Tal und die Straße zwischen Rupprechts und Floders/Baierz. Irgendwann mußten wir den Pfaffenrieder Bach überqueren und dazu hätten wir durch eine Furt gemußt. Da die Tage zuvor soviel Regen gefallen war, führte der Bach zu viel Wasser, um durch laufen zu können. Aber ein liebes Heinzelmännchen hatte uns einen Steg über den Bach gebaut, wo wir trockenen Fußes darüber konnten. Einwenig zurück ging es nach Harma und über Witzmanns dann nach Dietmanns ins Waldhorn, wo noch weitere 6 Personen zur Einkehr und zum Singen warteten. Rosl hat uns 27 Leut' dann pfundig begleitet und wir waren eine lustig singende Truppe. Ein recht herzliches Vergelt's Gott an unsere Musikantin Rosl Grösser, an unsere Wirtin Angela Riss mit Team und an meinen Stegmonteur Engelbert Berle.