Wandern in der Adelegg ( Zengerles Kapelle ) am 10.04.2021

Wandern im öffentlichen Raum auch bei einem INZIDENZ über 100 ist unter Einhaltung der Corona Verordnung möglich. Das bedeutet: Allein, zu Zweit oder max. 5 Personen aus nicht mehr als 2 Haushalten.

Zu Zweit und mit einem kleinen Hund ging es nach Rohrdorf. Kurz nach dem Ortsende geparkt. Der Weg führte uns in den Schleifertobel. Dann steil hinauf zum Ochsenkapf, hier unsere Pause gemacht und weiter ging es zur Zengerles Kapelle. Abstieg in Richtung Wehrlang auf einem sehr schönen Pfad und durch das Burgholz zurück zum Parkplatz.

Skitour zum Burstkopf am 24.03.2021

Wandern im öffentlichen Raum auch bei einem INZIDENZ über 100 ist unter Einhaltung der Corona Verordnung möglich. Das bedeutet: Allein, zu Zweit oder max. 5 Personen aus nicht mehr als 2 Haushalten.

Unsere Tour startete an der Talstation der Schelpenbahn in Balderschwang. Es ging auf einem Ziehweg zur Stadelmannsburstalpe auf 1230 m. Weiter durch den Wald und unterhalb vom Burstkopf in einer langen Schleife nach NW zum Nordrücken und über freie Hänge zum Gipfel. In der Sonne und bei guter Fernsicht eine längere Pause gemacht. Abfahrt über den Nordhang zur Oberen Galtburstalpe 1460m und weiter zur unteren auf 1268 m. Etwas abenteuerlich durch den Wald zur Lappachalpe und zurück zum Parkplatz.

Schneeschuhtour zur Drehers Alp am 20.03.2021

Wandern im öffentlichen Raum auch bei einem INZIDENZ über 100 ist unter Einhaltung der Corona Verordnung möglich. Das bedeutet: Allein, zu Zweit oder max. 5 Personen aus nicht mehr als 2 Haushalten.

Mit Schneeschuhen ging es diesmal zur Thaler Höhe. Bei durchwachsenem Wetter und überraschend viel Schnee von 30 cm bis 50 cm starteten wir an der Talstation des Schleppliftes in Richtung Holzacker Alp und weiter zum Höhenrücken zur Salmaser Höhe. An der Wetterstation kurze Pause und hinab zur Drehers Alp. Der weitere Abstieg im fast knietiefen lockeren Schnee verlief ohne Probleme bis zum Parkplatz.