Dienstagswanderung mit Krippenbesuch

Am Dienstag 29.12.2015 führte die Wanderung nach Gutenzell. Dort gab es vor der Wanderung eine Besichtigung der barocken Weihnachtskrippe in der Klosterkirche von Gutenzell. Die Krippe wurde von 1704 bis 1750 von den Zisterzienserinnen hergestellt. Die ca. 200 Figuren umfassende Krippe zeigt sieben Szenarien.

Die Geburt Christi mit der Anbetung der Hirten, Zug und Ankunft der Waisen aus dem Morgenland, Flucht nach Ägypten, den Bethlehemschen Kindermord, Jesus Darstellung im Tempel, die heilige Familie im Haus Nazareth und die Hochzeit zu Kana. Nach der Führung ging es dann auf ein kurze Wanderung an der Rot entlang. Einkehr war im Kurhaus in Bad Wurzach.